> Home    > Unser Dorf    > Daten und Fakten

Wissenswertes

Die „Staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde“ Kirrweiler ist geprägt vom Weinbau und vom Fremdenverkehr. Mit seinem malerischen Ortskern am „Freiheitsbrunnen“, den alten Stadtmauerresten, seinen Kirchen und Kapellen, den historischen Sehenswürdigkeiten, den schönen Rad- und Wanderwegen und seiner Gastfreundschaft ist Kirrweiler ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus nah und fern.


Unser Wald

Kirrweiler hat einen Waldbesitz von rd. 596 Hektar. Der westlich von Edenkoben gelegene Wald ist in einen „Vorderwald“ und einen „Hinterwald“ aufgeteilt. Der 123 Hektar große Vorderwald nordöstlich der Lolosruhe, an der Waldstraße Edenkoben – Heldenstein, hat mit dem 608 m hohen Morschenberg die höchste Erhebung der Gemarkung. Die im 473 Hektar großen Hinterwald, südlich des ehemaligen Forsthauses Breitenstein gelegenen Berge „Kühlkopf“ und „Kanzelkopf“ sind 473 m bzw. 488 m hoch.


Ortsbürgermeister Rolf Metzger

Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Ortsgemeinde Kirrweiler!


Der Gemeinderat

Der Gemeinderat in Kirrweiler besteht aus 16 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden.


Die Ausschüsse

Die Fülle der Angelegenheiten, mit der sich das Gremium „Gemeinderat“ zu befassen hat, ist ohne die unterstützende Arbeit in den Ausschüssen nicht zu bewältigen.


Unsere Verbandsgemeinde

Die Ortsgemeinde Kirrweiler gehört zusammen mit den Ortsgemeinden Maikammer und St. Martin der Verbandsgemeinde Maikammer im Kreis Südliche Weinstraße an.