Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die aktuellen Ereignisse haben inzwischen eine noch vor wenigen Tagen nicht geahnte Dynamik entwickelt. Fast stündlich gibt es neuere Informationen, Handlungsempfehlungen und zwischenzeitlich auch massive Einschränkungen, die bis in den persönlichen Lebensbereich einwirken.

Eine solche Situation ist für uns neu und noch nie dagewesen. Deshalb sind wir alle aufgefordert, aktiv mitzuwirken und zu helfen, dass sich das Virus nicht weiterverbreitet und möglichst rasch eingedämmt werden kann. Nur wenn sich alle an die jetzt notwendigen Regulierungen halten, werden diese auch erfolgreich sein können.

Die von der Bundes- und Landesregierung verkündeten Maßnahmen betreffen jeden von uns. Besondere Auswirkungen haben diese jedoch auf unsere Einzelhändler, Gastronomie, Vermieter und Weinbaubetriebe.

Aktuell werden nahezu alle öffentlichen Einrichtungen (Behörden, Schulen, Kindertagestätten, Turnhallen etc.) geschlossen oder nur noch beschränkt zugänglich aufrechterhalten. Neben umfangreichen Schließungen von Geschäften und öffentlichen Einrichtungen hat die Bundesregierung in Abstimmung mit den Bundesländern auch entschieden, dass vorübergehend Urlaubsreisen ins In- und Ausland untersagt sein sollen.

Aufgrund der problematischen Lage, der steigenden Fallzahlen und unserer Fürsorgepflicht für die Mitarbeiterinnen und Besucher schließen wir den i-Punkt in Kirrweiler ab dem 18.03.2020 für den Publikumsverkehr. Die Arbeit im i-Punkt geht aber weiter! Sie können Montag bis Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 bis 17:30 Uhr und Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Außerhalb dieser Zeiten sind wir per E-Mail oder schriftlich zu erreichen.

Bis zum 20.04.2020 haben wir alle Veranstaltungen im öffentlichen Bereich abgesagt. Dies betrifft sowohl unser Dorfgemeinschaftshaus Edelhof als auch weitere Veranstaltungen, bei denen mehrere Personen zusammentreffen. Unsere Vereine sagten ihre in den kommenden Wochen stattfindenden Mitgliederversammlungen ab, Gottesdienste der Kirchengemeinden finden nicht statt, der Ortsgemeinderat wird erst wieder nach Ostern zusammentreffen und die touristischen Veranstaltungen (Gästeführungen, kulturelle Veranstaltungen etc.) wurden storniert.

Wichtig ist es jetzt, dass durch eine Unterbrechung der Übertragungswege das Virus eingedämmt wird. Diese Phase kann wenige Wochen, aber auch einen längeren Zeitraum betreffen. Genaue Aussagen können derzeit nicht getroffen werden.

Helfen Sie bitte in Ihrem persönlichen Umkreis älteren oder kranken Personen bei der Versorgung mit Lebensmitteln und anderen wichtigen Dingen des täglichen Bedarfs. Gerne können Sie sich auch an unsere Nachbarschaftshilfe (Telefon 0151 14 36 57 58) oder unseren i-Punkt (Telefon 5079) wenden. Die Nachbarschaftshilfe ist auf die Situation vorbereitet und hat entsprechende Vorkehrungen getroffen.

Nur wenn wir uns alle verantwortungsbewusst verhalten, sind wir erfolgreich!

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Herzliche Grüße

Rolf Metzger                         Ralph Anton                        Doris Janz

Ortsbürgermeister               1. Beigeordneter                 Beigeordnete